Feuertopf nah

Nach der Anschaffung unseres Raketenofens bin ich an vielen Stellen im Internet auf "Dutch Oven" gestoßen. Ich wusste zwar, dass es Töpfe aus Gusseisen gibt, einen besonderen Sinn habe ich darin aber bisher nicht gesehen. Jetzt eröffnet sich für mich eine ganz neue Welt der Nahrungszubereitung. So vielseitig, wie der Dutch Oven beschrieben wird, weckte er schnell mein Interesse.

Jetzt sind wir Besitzer eines Petromax Feuertopfes. Wir haben uns das Modell ohne Füsse ausgesucht, weil wir es auf unserem Raketenofen verwenden wollen. Die Grösse FT6 mit  6,1 Litern schien mir für eine große Familie gerade richtig.

Der erste und zweite Eindruck unseres Feuertopfes aus Gusseisen

DutchOvenPetromaxFT6Beim Auspacken und erstem Handling gefiel mir direkt die gute Verarbeitung. Habe ich vorher in Büchern und im Internet über Probleme mit klappernden Deckeln und anderen Schwächen bei Dutch Oven einiger Hersteller gelesen, war ich glücklich, dass keines der Probleme auf unseren Topf zutraf. Die Qualität des Topfes ist wirklich super.

Inzwischen haben wir den Topf schon oft im Einsatz gehabt. Beim Zubereiten der Gerichte auf unserem Balkon ist er - obwohl wir jetzt noch zwei weitere Töpfe von anderen Herstellern besitzen - die erste Wahl.

Der Topf hat - im Vergleich zu anderen Töpfen die wir inzwischen gekauft haben - eine schön gleichmäßige Oberfläche. Er lässt sich relativ gut reinigen. Nur der aufwändig gestaltete Deckel mit dem eingearbeiteten Drachen und den Schriftzügen macht mehr Mühe bei der Reinigung als Deckel ohne diese Verzierungen. Schönheit hat seinen Preis.

Insgesamt ist der Topf mit seinem ausgewogenen Verhältnis zwischen dem Gewicht von Topf und Deckel, dem zu beiden Seiten leichtgängig umklappbaren Bügel und dem schmalen Topfrand schön zu handhaben. Es macht Spaß damit zu "werkeln".

Zubehör

Direkt bei der ersten Bestellung haben wir einen Deckelheber und einen Untersetzer bestellt. Der Deckelheber ist ein absolutes Muss. Der Untersetzer sehr hilfreich und praktisch.

Zum ersten einfachen Deckelheber haben wir inzwischen zusätzlich den etwas teureren Petromax Profi-Deckelheber angeschafft. Der macht beim ersten Einsatz einen wirklich guten Eindruck, um den Deckel zu handhaben. Besser als der Einfache. Beim Umsetzen des gesamten Topfes gefällt mir der einfache Deckelheber besser.

Nachtrag: Wir probieren ständig weiter. Das ist in unserem Blog nachzulesen. Eine Information tragen wir hier nach: Speziell zum Brotbacken können wir den Petromax Gussrost-Einsatz nur empfehlen. Der gusseiserne Einlegeboden wird einfach auf den Boden des Topfes gelegt. Mit einem Stück Backpapier gelingen darauf unsere Brote, ohne dass der Boden anbrennt oder es sich auf der Unterseite eine extraharte Kruste bildet.

Weiterführende Links

Hier geht es direkt zur Seite von Petromax. Dort gibt es weitere Informationen zum Feuertopf: http://www.petromax.de/px-produkte/feuertoepfe/?portfolioID=28

Wenn Sie bei Ihrem nächsten Einkauf Amazon über einen unserer Links aufrufen, können Sie uns unterstützen, ohne dass es Sie etwas kostet: Amazon.de