3Dips

Mit eigenen Dips oder Saucen wertet man die Grillfeier ungemein auf. Die "eigene Mischung" ist immer ein neues Erlebnis und für die Gäste und einzigartig. Auch bei drei Sorten ist der Aufwand minimal. So viel Zeit sollte man sich nehmen.

Zutaten

  • 250g Butter (es ist auch mit veganer Butter möglich)
  • 2-4 Zehen Knoblauch
  • 1TL Salz
  • 1/2 TL Curry

Zutaten für Variationen

  • 1 Pck. tiefgekühlte Kräuter (z. B. 8 Kräuter)
  • 1 grosse gelbe oder rote Paprika (ganz klein gewürfelt)
  • 1 EL scharfen Senf, 1EL Honig und 1EL Sojasauce
  • 1 kl.rote Zwiebel (klein gewürfelt), 1 EL Honig und 3 EL Whisky

Reibekuchen

Reibekuchen sind einfach zuzubereiten. Allerdings ist die Herstellung mit intensiven Gerüchen verbunden. Für uns das optimale Gericht für den Raketenofen, der auf dem Balkon steht. Großer Genuss, kleiner Geruch.

Champingnonpfanne

Mit diesem Rezept kann man gebratene Champignons herstellen, wie sie vom Weihnachtsmarkt bekannt sind. Das einfache Rezept ist eine wirkliche Empfehlung und erweitert das Angebot an tollen Beilagen beim Grillen.

Knoblauchdip

Dieser Knoblauchdip ist die ideale Ergänzung zu vielen Gerichten. Er gehört zur Grundausstattung beim Grillen und Essen vom Feuer.